Beitrag aktualisiert am 15. Dezember 2023

„Crossdressing“ bzw. der Begriff „Crossdresser“ beschreibt Personen, die Kleidung tragen, die nicht zu ihrem biologischen Geschlecht passt. Dafür gibt es unterschiedliche Motivationen. Oft sind diese Personen Transgender.

Crossdressing
Crossdressing

Crossdressing Motivationen

Die Hintergründe, warum sich Menschen dazu entschließen, Crossdressing auszuüben, sind vielfältig. Crossdressing kann ein Lifestyle sein, eine Kunst und auch ein Fetischismus.

  1. Lifestyle
  2. Kunst
  3. Fetischismus

Lifestyle

Crossdresser, die im Alltag Kleidung des anderen Geschlechts tragen, ohne dabei sexuelle Motivationen zu haben, sind als Crossdresser vom transvestitischem Fetischismus zu differenzieren.

Menschen, die es im Alltag bevorzugen, Kleidung zu tragen, die üblicherweise von Personen des anderen Geschlechts getragen wird, sind häufig Transgender.

Ihre Motivation beim Crossdressing ist es, die soziale Erscheinung ihrem inneren Geschlecht (dem Gender) anzupassen.

Kunst

Crossdressing als Kunst üben Dragqueens und Travestie-Künstler aus. Bei dieser Art von Crossdressing geht es darum, ein Publikum zu bespaßen und die gewohnten Rollenbilder auf eine humorvolle Art aufzubrechen.

Fetischismus

Personen, die ausschließlich während der Ausübung von Sexualität die Kleidung des anderen Geschlechts tragen, üben beim Crossdressing einen Fetischismus aus (Transvestitischer Fetischismus).

Mehr zu den Unterschieden erfährst du hier: Transvestit, Crossdresser, Drag Queen, Transgender – Die Unterschiede erklärt


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.