Beitrag aktualisiert am 25. Dezember 2023

Vier Begriffe aus der LGBT+ Szene, die gerne von Außenstehenden verwechselt oder vermischt werden:

  • Transvestiten
  • Crossdresser
  • Drag Queens

haben eines gemeinsam: Es sind Männer, die Frauenkleidung tragen und alle könnten auch Transgender sein.

Ich bleibe bei diesem Artikel bei der Version Mann zu Frau, um die Erklärungen verständlicher zu halten und ich damit persönlich als Crossdresser auch nur Erfahrungen habe. Transvestiten und Crossdresser werden allerdings auch Frauen genannt, die als Mann auftreten (Dragking).

Per Video auf YouTube erklärt

Fangen wir mit dem Begriff „Transvestiten“ an:

Transvestit

Ein Transvestit ist ein Mann, der aus unterschiedlichen Gründen Frauenkleidung trägt. Das können ganz verschiedene sein:

  • Sein biologisches Geschlecht passt nicht zur Geschlechtsidentität.
  • Er bevorzugt ohne tieferen Grund die Kleidung von Frauen.
  • Empfinden von sexueller Lust beim Tragen von Damenkleidung.

Im Prinzip ganz einfach: Transvestiten sind Personen, die aus welchen Grund auch immer Kleidung des anderen Geschlechts tragen und / oder sich so schminken.

Es gibt auch noch den Damenwäscheträger, kurz DWT. Das ist quasi eine Vorstufe vom Crossdressing. So werden Männer bezeichnet, die nur einzelne Kleidungsstücke von Frauen tragen, wie z.B. Damenunterwäsche.

Transvestit – Bedeutung des Begriffs

Der Begriff Transvestit kommt aus dem Latein und die Bedeutung ist einfach, wie auch selbsterklärend:

  • Trans: Hinüber
  • Vestire = Kleiden

Transvestiten tragen also Kleidung des anderen Geschlechts.

Verwechselungsgefahr: Travestie

Nicht zu verwechseln ist Transvestit mit Travestie. Travestie ist keine Bezeichnung für Personen, sondern ein Begriff aus der Kunstszene und dieser kommt ursprünglich aus dem Theater.

Travestie-Künstler sind Personen, die auf einer Bühne Kleidung des anderen Geschlechts tragen, um ein Publikum zu bespaßen.

Heute gibt es viele Clubs, in denen Travestie-Shows stattfinden, besonders bekannt ist die Olivia Jones Bar in Hamburg.

Crossdresser

Der Begriff Transvestit wurde in der Vergangenheit abschätzig verwendet und kaum ein Transvestit mag es, als Transvestit bezeichnet zu werden. Daher wurde der Begriff Crossdresser erschaffen. Es handelt sich aber lediglich um ein Synonym zu dem Begriff Transvestit.

Ist das ein Fetisch?

Der Begriff Transvestit wird auch gerne mit dem Transvestitischen Fetischismus in Verbindung gebracht, was aber lediglich eine Subkategorie darstellt und ganz im Gegensatz zu dem, was im deutschen Duden zu finden ist, steht:

Mann, der sich [zum Lustgewinn] wie eine Frau kleidet, frisiert, schminkt

Das [zum Lustgewinn] in eckigen Klammern ist schon hart diskriminierend und der reine Bezug auf Männer ist unbeschreiblich dumm.

Zum Crossdresser ist der Duden freundlicher:

Das Tragen von Kleidung, Schmuck u. Ä. des anderen Geschlechts

Schon besser.

Drag Queen

Eine passende Beschreibung für Drag Queens zu finden, ist gar nicht so einfach. Optisch sind Drag Queens eindeutig von Transvestiten bzw. Crossdresser zu unterscheiden, da diese Personen sehr extrem auftreten. Das Make-up ist auffällig und der Kleidungsstil ist alles anders als alltagstauglich und erinnert eher an Kunst – ähnlich wie beim Travestie-Künstler.

Genau hier liegt dann auch der Unterschied, Drag Queens wollen provozieren und sind i.d.R. politisch motiviert. Es geht ihnen darum, die Trennung zwischen Mann und Frau demonstrativ infrage zu stellen und dabei Aufmerksamkeit zu erregen.

Das ist allerdings nur der ursprüngliche Sinn hinter Drag. Heute gibt es viele Drag Queens, die diese übertriebene Darstellung ohne politische Motivation machen. Daher ist eine klare Differenzierung zum Crossdressing schwer möglich.

Transgender

Endlich haben wir ein Begriff, der wirklich eindeutig von den anderen zu unterscheiden ist.

Transvestiten, Crossdesser und Drag Queens haben alle eines gemeinsam: Das Tragen von Kleidung des anderen Geschlechts.

Transgender hat damit grundsätzlich erst einmal nichts zu tun. Transgender bezieht sich rein auf die Geschlechtsidentität einer Person.

Gender kommt aus dem englischen und bedeutet übersetzt: Geschlechtsidentität. Trans ist die Abkürzung für Transformation. Transgender haben daher immer eine Geschlechtsidentität, die nicht zu dem biologischen Geschlecht passt. Das ist ein Mann, der ganz oder teilweise eine Frau sein möchte oder eine Frau die Mann sein möchte.

Ob die Person sich auch optisch zu ihrem Wunschgeschlecht anpasst, ist nicht relevant dabei, um ein Transgender zu sein.

Die Medizin sieht das etwas anders als es heute üblich ist, hier werden Transgender als Personen bezeichnet, die den Wunsch haben, ihr biologisches Geschlecht zu ändern. Da kann man drüber streiten. Aber allgemein sagen wir heute das der Wunsch einer Geschlechtsangleichung keine Voraussetzung ist, um als Transgender zu gelten. Dazu gehe ich in diesem Beitrag genauer ein: Unterschied zwischen Transsexuell und Transgender.

Unter Transvestiten sind die meisten auch Transgender, also leben in Ihrer Identität ganz oder teilweise als Frau, aber nicht alle. Unter Drag Queens finden wir seltener Transgender Personen, da Drag eine Kunstform ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Author Manu

Comments (1)

Schreibe einen Kommentar